​© 2020 Andreas Petzold www.made-in-wiesbaden.de www.made-on-föhr.de

Andreas Petzold

ABOUT

made in wiesbaden       by PAN

 

Andreas Petzold

​german artist * 1951

 

lives and works in Wiesbaden and on Föhr/NF

 

who is who in der Bundesrepublik

www.who-is-who-verlag.de

 

B.: Kunstvermittler, Künstler, Motivator, Lehrer, Realschullehrer. FN.: Esswerkstatt Andreas Petzold. DA.: 65187 Wiesbaden, Niederwaldstr. 3. G.: Chemnitz, 24. Juni 1951. V.: Kerstin, geb. Franke. EL.: Kurt u. Maria, geb. Hoppe. S.: 1971 Abitur in Wiesbaden, Stud. Klass. Philologie u. Kunstwissenschaften an d. JWG Univ. Frankfurt, 1974 Examen, Referendariat an d. Werner-von-Siemens-Schule Wiesbaden. K.: 1976 Lehrer an d. Sophie u. Hans-Scholl-Schule Wiesbaden-Klarenthal, seit 1981 Ltr. Abend-Realschule Klarenthal bis 2013.

 

Parallel freier Künstler u. Kunstprovokateur, 1984 1. Kunstaktionen als PAN, versch. Kunstprojekte, u.a. Chambre d'amis (Wohnkunst), Kunst im Linienbus, Intern. Mail-Art-Aktionen, seit 1988 Mitarbeit Künstlerdorf Nieblum (Insel Föhr), 1990 "Perestroika/Glasnost" in d. Transsibirischen Eisenbahn, 1991 1. Eat-Art-Aktionen m. Johann Lafer, 1992 Koordination Intern. Ausstellung 1961 Wiesbaden, 1992 Fluxus Da Capo, Kunst im Taxi, 1993 Initiator "Wir in Europa", Intern. Kunstaktionen in 8 Partnerstädten Wiesbadens, 1994 Art-room-KUNST-RAUM-chambre d'art Zimmer 116 im 5-Sterne-Hotel Nassauer Hof Wiesbaden, 1995 Kunst in d. Laufmappe (Hessischer Landtag), 1996 Eat-Art-Aktionen Deutscher Presseball u. Ball d. Sports, 1997 Nordkap-Art-Projekt, 1998 Sommeratelier Korsika, 1999 Soloprogramm Pariser Hoftheater (u.a. "Leibkoch v. Erich Honnecker"), 2000 Idee d. Grdg. d. Esswerkstatt Wiesbaden,

 

2001 Verschiedene kulinarisch-literarische Kunstaktionen im Marktkeller Wiesbaden – Beginn der Reihe „Kulinarische Plaudereien – zum programmatischen Verständnis der Esskunst“. Schräge Köchelperformances im Rahmen des FLUXUS-Künstler Geburtstages George Maciunas 2002 Genuss-Intendanten in der FLUXUS-Kantine während der Ausstellung 40 Jahre FLUXUS und die Folgen,  Beginn der Projektarbeit „Wer nicht kochen will, fliegt raus“!

 

Bis 2013 Vielfältige Eat-Art-Aktionen in Deutschland und im Europäischen Ausland (z. B. zur langen Nacht der Kirchen die Eat-Art-Aktion „Das Abendmahl“, die lange Nacht der Museen im Museum Ludwig Koblenz, Eat-Art-Konzept zur Ausstellung Eat´n by… Daniel Spoerri, Menüs im Watt, kulinarische Kolumnen, 2013 Kunst- und Atelierreise von Asien nach Europa, 2014 Colors of music www.blauort.de, "Das Germania Projekt" http://www.firsturl.de/68B4887). Aktuelle Projekte: Stadtbilder und Stadtbücher zu historischen Reliquien

 

P.: "Ästhetik u. Ökonomie im Dialog" Kreativität als Chance f. d. Standort Deutschland (1998), "Kunst in d. Stadt - Kunst in Aktion" in Bildung f. Alle - Kulturleben u. Bildungsstreben in Wiesbaden seit 1800 (2000).

 

E.: Nominierung Top 15 Mail-Art-Künstler (1990), Bürgermedaille d. Stadt Wiesbaden (1996), Rückgabe (2003), Sieger 1. Outdoor-Cooking-Challenge Wiesbaden (2005), Dr. Rainer-Wild-Preis Wiesbaden, 2.Platz Out-Door-Cooking-Masters (2008), 2.Platz Frankfurter Gri Sos´ Competition (2011)

 

 

Weitere Informationen zur künstlerischen Projektarbeit unter Projekte!

 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now